Mit einer Festveranstaltung feierte der NFV Gelb-Weiß 100 Jahre Fußball in Görlitz.

Über 250 Fußballer und Fußballfreunde feierten mit dem NFV Gelb-Weiß Görlitz am vergangenen Freitag in der Landskron Brauerei. Höhepunkt der Festveranstaltung zum 100. Geburtstag des Fußballs in der Neißestadt war die Wahl der Görlitzer Jahrhundertelf (Foto). Die Leser der Sächsischen Zeitung hatten Spieler mehrerer Generationen in diese Mannschaft gewählt.

Die Gratulanten wiederholten in ihren Reden auffallend, welch wichtige Rolle der NFV und alle anderen Sport-Vereine bei der Freizeitgestaltung junger Leute spielen. Kinder von der Straße zu holen und im Wettkampf Werte fürs Leben zu vermitteln, das könne kaum jemand besser als der Sport.

Eine ganze Reihe ehemaliger und heutiger Fußballer und Mitstreiter des Vereins wurden auf der Bühne geehrt –darunter auch das älteste lebende Mitglied des NFV Gelb-Weiß, Werner Schulz. (SZ)
Sieben Spieler der Jahrhundertelf plus ein Sohn und ein Nachwuchsspieler standen am vergangenen Freitag bei der Festveranstaltung auf der Bühne in der Landskron Kulturbrauerei: Fred Wonneberger, Harald Weilbeer, Günther Jeremies, Dr. Günther Schlegel, Tino Pietsch, Uwe Vüllings (für Vater Heinz), Peter Hasse, Vincent Frommer (Spieler E-Jugend) und Dieter Hasse (von links). Außerdem in die Elf gewählt wurden Peter Wiedemann, Frank Matychowiak und Günter Kluge.

Quelle: Sächsische Zeitung, Donnerstag, 14. Mai 2009