... nur noch Archivseite ...

Torsten Gütschow

Wie so viele andere Karrieren bekannter Görlitzer Fußballer ist auch die des Torsten Gütschow eng mit der SG Dynamo Dresden verbunden. Über die Stationen Traktor Zodel und SG Dynamo Görlitz stieg „Horschtl“ zu einem der gefährlichsten Torjäger seiner Zeit auf. 3mal in Folge, von 1989 bis 1991, wurde er Torschützenkönig der Oberliga. Vor ihm schaffte diesen Hattrick nur Hans-Jürgen Kreische. Zusammen mit der SGD sammelte er 2 DDR-Meistertitel und 4 FDGB-Pokalsiege bei einer Quote von 150 Treffern in 307 Spielen, ehe er im Winter 1992/93 zu Galatasaray Istanbul wechselte. Über Carl Zeiss Jena, Hannover 96 und den Chemnitzer FC in der 2. Fußballbundesliga kehrte er zurück nach Dresden, wo er in der Regionalliga seine Karriere als Aktiver beendete. 3 Einsätze in der Nationalmannschaft der DDR stehen auf seinem Konto.
Quellen und weitere Informationen: Chronik TOOORE FÜR GÖRLITZ und wikipedia

Publiziert am: Freitag, 03. Juli 2009 (9461 mal gelesen)
Copyright © by NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 e.V.

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]