7.Spieltag Kreisoberliga, 30.09.2017, 15.00Uhr

Holtendorfer SV – NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 2:0 (1:0)

Unglückliche Niederlage

Der NFV unterlag am Samstag in Holtendorf mit 0:2. Dabei hielten die Gelb-Weißen lange Zeit gut mit. Zwei individuelle Fehler waren am Ende ausschlaggebend, dass das Team ohne Punkte aus dem Derby ging.

Die Gäste verteidigten gut, leider fehlten letztlich die spielerischen Mittel um die erfahrenden Holtendorfer in Verlegenheit zu bringen.

Matchwinner bei den Hausherren war Tobias Mikosch, der beide Treffer erzielte. Kurz vor der Halbzeit war er mit einem Fernschuss erfolgreich (43.). Rund fünf Minuten vor Ultimo fand ein eigentlich harmloser Schuss den Weg ins Görlitzer Tor (84.).

NFV: Neumann, Simon, Horschke, Mezini, Engelhardt, Quach, Seifert (79.min Mikoleizik), Bischoff, Schulze, Thiel, Lange

HSV: Vgmetal, Malth, Miedrich (46.min Kube), Rotter, Adam, Hildebrand T., Klug, Makosch (85.min Hildebrand R.), Roloff, Haunold, Nitsche

Tore: 1:0/2:0 Makosch 44./84.min

Gelbe Karten: Nitsche (UB), Hildebrand T. (FS), Rotter (UB) / Schulze (FS)

Zuschauer: 101

Schiri: Frank Domel

Nächste Woche steht die nächste Runde im Kreispokal an. Der NFV hat deswegen spielfrei.

Am Samstag, den 14.Oktober 2017 um 15.00Uhr, gastiert dann die Reserve von Eintracht Niesky auf der altehrwürdigen „Jungen Welt“.

Nach den guten Leistungen aus den letzten Spielen, zählt die junge NFV-Mannschaft, wieder auf die Unterstützung ihrer Fans!

(mk)